Meditation zum 6. Ostersonntag | Rogate | B

Rogate | Lektionar II/B,209: Apg 9,26–31 | 1 Joh 3,18–24 | Joh 15,1–8

Meditation

Glaube ist Freude,
erhebt den Blick
über Sorge und Not
unseres Alltags.

Glaube heißt
den Mut haben
von Herzen froh zu sein,
weil ich dort Mensch werde.

Gott freut sich mit mir,
wenn ich trotz irdischer Grenzen,
die Freude lebe
und weiterschenke.

Glaube und Freude
brauchen einander
mit ihnen wachse ich
über die Nöte der Welt hinaus.

Wem habe ich zuletzt
von meinem Glauben erzählt,
mit wem habe ich zuletzt,
meine Freude geteilt?

Reinhard Röhrner

Meditation | Alternative

Freude und Liebe
sind Boten Gottes,
die ich in meinem Leben
spüren und erfahren darf.

Freude und Liebe
verändern den Menschen
von seinem Innern her
strahlen sie nach außen.

Freude und Liebe
verändern die Welt
nicht mit Gewalt,
aber fundamental. Freude und Liebe
machen die Welt neu
im Geiste Gottes
und zeugen so
von seiner Freude und Liebe.

Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgischer Impuls
21 B Ostern – Sonntag 6 – Rogate
21 B Ostern – Sonntag 6 – Hinführungen und Meditation

%d Bloggern gefällt das: