Schlagwort: Auferstehung

  • Impulse zum 3. Ostersonntag B | Jubilate

    Impulse zum 3. Ostersonntag B | Jubilate

    Jubilate | Lektionar II/B, 197: Apg 3,12a.13–15.17–19 | 1 Joh 2,1–5a | Lk 24,35–48 Wie kann man die Auferstehung Jesu beschreiben? Wie kann man es plausibel machen, dass es jeder versteht? – Nicht in der Weise wie ich etwa eine mathematische Gleichung löse, die am Ende richtig oder falsch ist. Es ist vielmehr wie die…

  • Impulse zum 2. Ostersonntag B | Quasimodo geniti

    Impulse zum 2. Ostersonntag B | Quasimodo geniti

    Quasimodo geniti | Lektionar II/B, 193: Apg 4,32–35 | 1 Joh 5,1–6 | Joh 20,19–31 Woran erkenne ich einen Gläubigen? An seinem Gewand, an seinem frommen Blick, an der Höhe der Almosen? – Es ist nicht so leicht einen Gläubigen zu erkennen, weil er nicht das eine oder andere Spezielle tut, sondern alles, was er…

  • Impulse zum Ostermontag B | In resurrectione Domini

    Impulse zum Ostermontag B | In resurrectione Domini

    In resurrectione Domini | Lektionar II/B, 186: Apg 2,14.22–33 | 1 Kor 15,1–8.11 | Lk 24,13–35 oder Mt 28,8–15 Es ist viel passiert in der letzten Zeit. Seit dem Palmsonntag hat sich unsere Kirche in der Ausgestaltung mehrfach verändert und die unterschiedlichen Gottesdienstformen, die prächtigen und lauten wie auch die stillen haben ihren Platz gefunden…

  • Impulse zur Ostern B | In resurrectione Domini

    Impulse zur Ostern B | In resurrectione Domini

    In resurrectione Domini | Lektionar II/B, 179: Apg 10,34a.37–43 | Kol 3,1–4 (1 Kor 5,6b–8) | Joh 20,1–9 (od. 20,1-18) „Gleich glaub ich’s“, sagen wir, wenn wir nicht im Geringsten gewillt sind etwas für wahr zu halten. Dabei erscheint der Glaube als etwas schwer Überprüfbares. Die Inhalte des Glaubens sind auch nicht einfach zu verstehen.…

  • Impulse zur Osternacht B | Vigilia paschalis

    Impulse zur Osternacht B | Vigilia paschalis

    Vigilia paschalis | Lektionar II/B, 155: Gen 1,1.26-31a | Ex 14,15-15,1 | Jes 55,1-11 | Röm 6,3-11 | Mk 16,1-7 Einführung | am Osterfeuer Liebe Schwestern und Brüder! Wir haben uns hier in der Dunkelheit des Abends am Kirchplatz versammelt und erinnern uns: Es war Nacht, als der Pharao die Israeliten aus Ägypten in die…

  • Impulse zum Pfingstmontag | Spiritus Domini | A

    Impulse zum Pfingstmontag | Spiritus Domini | A

    Die Kirche ist lebendig durch den Geist Gottes, der uns alle, junge und äl-tere Menschen zusammenführt als große Gemeinschaft im Glauben. Kir-che Jesu Christi, das ist gelebter, lebendiger, ansteckender Glaube. Und dieser Glaube wirkt immer noch hinein in diese unsere Welt mit all ihren Nöten und Fragen, mit Lebenslust und schweren Schicksalsschlägen. Dieser Glaube wird…

  • Impulse zu Pfingsten | Spiritus Domini | A

    Impulse zu Pfingsten | Spiritus Domini | A

    Wie können sie nur so einfach hinaus gehen und diesen Jesus verkünden, der durch alle menschliche Verlorenheit und die Nacht des Todes ging? Wie können sie nur so unverschämt sein und von der Nacht der Nächte erzählen in der Christus auferstand und von der Gewissheit, dass er ganz bei Gott ist? Ein Mutausbruch steht am…

  • Impulse zum 7. Ostersonntag | Exaudi | A

    Impulse zum 7. Ostersonntag | Exaudi | A

    In den Tagen der Pfingstnovene, also dem neuntägigen Gebet um den Heiligen Geist zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten erlebt unser Glaube eine besondere Spannung. Wir sehen die Apostel nun, zusammen mit den Frauen und mit Maria und den Brüdern des Herrn, wie es in der Apostelgeschichte heißt, im einmütigen Gebet. In ähnlicher Situation sind auch…

  • Impulse zu Christi Himmelfahrt | In Ascensione Domini | A

    Impulse zu Christi Himmelfahrt | In Ascensione Domini | A

    „Auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel.“ Zwei Sätze, die uns im Glaubensbekenntnis leicht über die Lippen gehen, aber doch unser Vorstellungsvermögen sprengen. Die Bibel hat uns nicht genau beschrieben, wie Jesus dem Grab erstand. Sie beschreibt uns auch heute nicht genau, wie Jesus in den Himmel aufstieg. Wir können es nur im Geist…

  • Impulse zum 6. Ostersonntag | Rogate | A

    Impulse zum 6. Ostersonntag | Rogate | A

    „Sine Domenico, non possumus!“ – Ohne den Sonntag können wir nicht leben, lesen wir in den Märtyrerakten in Rom. Die frühen Christen bekann-ten sich zum Sonntag, dem ersten Tag der Woche, als den Tag der Aufer-stehung Christi und des Festtages in jeder Woche. Heute ist es vielfach zum Wochenende verkommen, es wird aufgearbeitet, was an…