Mariae Himmelfahrt A – 15. August 2014

Lektionar I/A, 399: Offb 11,19a; 12,1–6a.10ab; 1 Kor 15,20–27a; Lk 1,39–56

Mariae Himmelfahrt, oder genau genommen, Aufnahme Mariens in den Himmel. Maria hat eine ganz besondere Bedeutung im Heilsplan Gottes, weil sie Gott selbst empfangen und der Welt geboren hat.
Sie wird von Gott erlöst und in den Himmel aufgenommen, also in die unmittelbare Nähe Gottes, die auch wir glaubend für uns erhoffen. Sie wird ganz aufgenommen, mit Leib und Seele lehrt die Kirche, weil alles denken und Fühlen, leibliche und intellektuelle Erfahrungen von Gott an- und aufgenommen werden.
In der Kunst wird Maria immer wieder mit dem brennenden Dornbusch dargestellt, in dessen Mitte Mose Gott erfahren hat, als den mit ihm Sei-enden, den der für ihn da ist. Aus der Mitte, aus dem Herzen Mariens kommt uns so unsere Erlösung entgegen. Zu ihm, den uns Maria ge-schenkt hat rufen wir voll Vertrauen:

Kyrie

Herr Jesus Christus,
Du hast Maria zu deiner Mutter erwählt.
Du bist geboren von der Jungfrau Maria.
Du hast uns erlöst als wahrer Gott und wahrer Mensch.

Gloria * Tagesgebet [MB 749]

Allmächtiger, ewiger Gott,
du hast die selige Jungfrau Maria,
die uns Christus geboren hat, vor aller Sünde bewahrt
und sie mit Leib und Seele
zur Herrlichkeit des Himmels erhoben.
Gib, dass wir auf dieses Zeichen
der Hoffnung und des Trostes schauen
und auf dem Weg bleiben,
der hinführt zu deiner Herrlichkeit.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Erlöser,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und liebt in alle Ewigkeit. AMEN.

Fürbitten

Herr unser Gott, Du hast Maria aufgenommen in deine Herrlichkeit. Wir erhoffen für uns, was Du an ihr vollendet hast. Auf diesem Weg zu Dir ru-fen wir Dich in den Sorgen und Nöten an:

  • Wir beten für alle Menschen,
    die sich in den Alltagsgeschäften verloren haben
    und keine Weg zu dir und ihrer Erlösung sehen.
    Gott unser Vater – [ALLE] Wir bitten dich, erhöre uns.
  • Wir beten für alle Menschen,
    die die Aufnahme Mariens in den Himmel feiern
    und sich selbst nach der Erlösung sehnen.
  • Wir beten für alle Mütter die ein Kind erwarten,
    die sorgen- und freudenvoll in die Zukunft blicken
    und Glauben und Leben Zukunft schenken.
  • Wir beten für die Menschen in den Unruhegebieten der Erde,
    die sich nach Frieden und Versöhnung sehnen
    und eine Welt in Frieden und Freiheit gestalten wollen.
  • Wir beten für unsere Verstorbenen
    und erhoffen, dass auch sie ganz von dir angenommen sind
    und in deiner Gegenwart sein dürfen.

Großes hast Du, Herr unser Gott, an Maria getan. Du hast sie erfüllt, dass sie uns deinen Sohn, unseren Herrn und Erlöser, geschenkt hat. Dafür danken wir dir in alle Ewigkeit. AMEN.

Schlussgebet

Barmherziger Gott,
wir haben das heilbringende Sakrament empfangen.
Lass uns auf die Fürsprache der seligen Jungfrau Maria,
die du in den Himmel aufgenommen hast,
zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. AMEN.

Lj A Jahreskreis – Mariae Himmelfahrt – vollständige liturgische Hilfe

Lj A Jahreskreis – Mariae Himmelfahrt – Meditation mit Hinführung zu den Lesungen

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Meditation zum Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel | Spiritualität

  2. Pingback: Impuls zum Hochfest Mariae Himmelfahrt | Spiritualität

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: