Taufe des Herrn– 11. Januar 2015

Lektionar II/B, 51: Jes 42,5a.1–4.6–7 oder Jes 55,1–11; Apg 10,34–38 oder 1 Joh 5,1–9; Mk 1,7–11

Die Angst geht um. Die Anschläge von Paris haben gezeigt mit welcher Brutalität Menschen gegen Menschen vorgehen können. Wie ohnmächtig Sicherheitsstrukturen sind und immer sein werden. Ein Zeichen dafür, dass alles sinnlos ist?

Nein, meine ich. Das heutige Fest der Taufe des Herrn bringt es auch auf seine Weise auf den Punkt. Jesus wird bei seiner Taufe im Jordan als Gottes geliebter Sohn geoffenbart, der Geist Gottes ist der Geist der Liebe, der den Menschen zum Leben führt und die Grenzen der Welt hinter sich lässt. Um diesen Gott haben wir uns versammelt und zu diesem Gott rufen wir voll Vertrauen um Güte und Erbarmen:

Kyrie [oder GL163,3]

Herr Jesus Christus,

Du bist wahrhaft Gottes Sohn.
Du bist Gott und Mensch zugleich.
Du zeigst uns den Weg zu Gott.

Gloria * Tagesgebet [MB 70]

Allmächtiger, ewiger Gott,
bei der Taufe im Jordan
kam der Heilige Geist auf unseren Herrn Jesus Christus herab,
und du hast ihn als deinen geliebten Sohn geoffenbart.
Gib, dass auch wir,
die aus dem Wasser und dem Heiligen Geist wieder geboren sind,
in deinem Wohlgefallen stehen
und als deine Kinder aus der Fülle dieses Geistes leben.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und wirkt in alle Ewigkeit. AMEN.

Fürbitten

In der Welt haben wir Angst, auch wenn uns Jesus zusagt, dass er alles überwunden hat, was uns ängstigen kann. So rufen wir zu ihm in unserer Angst und Not:

  • Wir beten für die Opfer der Anschläge von Paris
    und aller die sich für Leben und Glauben in Freiheit einsetzen.
    Christus höre uns: [ALLE] Christus erhöre uns!
  • Wir beten für die Christen,
    die weltweit verfolgt und getötet werden,
    weil sie den Gott der Liebe bezeugen.
    Christus höre uns: [ALLE] Christus erhöre uns!
  • Wir beten für die Menschen, die Gott verloren haben
    und jetzt eigene Götter suchen oder erheben.
    Christus höre uns: [ALLE] Christus erhöre uns!
  • Wir beten für die Menschen, die sich für andere einsetzen,
    Zeit und Hilfe schenken, damit andere leben können.
    Christus höre uns: [ALLE] Christus erhöre uns!
  • Wir beten für die Menschen, die sich
    auf ein Leben mit Gott vorbereiten und in ihm Erfüllung suchen.
    Christus höre uns: [ALLE] Christus erhöre uns!
  • Wir beten für die Menschen, die von uns gegangen sind
    und jetzt ganz bei Dir sein dürfen.
    Christus höre uns: [ALLE] Christus erhöre uns!

In der Taufe hast Du uns angenommen als deine geliebten Töchter und Söhne, dafür danken wir dir heute und allezeit bis in Ewigkeit. AMEN.

Lj B Weihnachten – Taufe des Herrn – Hinführung und Meditation

Lj B Weihnachten – Taufe des Herrn – vollständige liturgische Hilfe

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Impulse zum Fest der Taufe des Herrn | Spiritualität

  2. Pingback: Meditation zum Fest der Taufe des Herrn | Spiritualität

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: