3. Sonntag Jk B – 25. Januar 2015

Lesejahr B – Lektionar II/B, 261: Jona 3,1–5.10; 1 Kor 7,29–31; Mk 1,14–20

Was macht den Glauben aus? Woran glaubst Du? Das sind grundsätzliche Fragen, die wir nicht nebenbei beantworten können. Es betrifft uns in unserem Selbstverständnis vor Gott und vor der Welt. Gehen wir im Gerede und der hektischen Betriebsamkeit der Welt auf oder zählt für uns die Sinnhaftigkeit des liebenden Zuspruchs Gottes?

Einen der wichtigsten Sätze im Markusevangelium, der zugleich den Kern der Botschaft unseres Glaubens umschreibt, hören wir heute: „Jetzt ist die Zeit gekommen, in der Gottes neue Welt beginnt. Kehrt um zu Gott und glaubt an die rettende Botschaft!”
So lässt Markus Jesus selbst die Verkündigung beginnen, mit dieser Überzeugung ruft er die ersten Jünger in seine Nachfolge. Mit dieser frohmachenden Zuversicht ermuntert er auch uns im Glauben Leben und Welt zu gestalten. So rufen wir zu unserem Herrn und Kyrios:

Kyrie [oder GL162]

Herr Jesus Christus,

Du kündest uns die frohe Botschaft.
Du führst uns zur Weite des Herzens.
Du schenkst uns tiefe Freude in der Begegnung mit Dir.

Gloria * Tagesgebet [MB 209]

Allmächtiger, ewiger Gott,
lenke unser Tun nach deinem Willen
und gib,
dass wir im Namen deines geliebten Sohnes
reich werden an guten Werken.
Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und liebt in alle Ewigkeit. AMEN.

Fürbitten

Umkehr und Vertrauen auf die Nähe Gottes ist der Anfang der frohen Botschaft Jesu an die Menschen. Wir rufen voll Vertrauen zu ihm, der uns auch heute nahe ist:

  • Wir beten für alle Menschen, die sich von Gott in Dienst nehmen lassen,
    dass sie mit Begeisterung und Überzeugungskraft
    andere für Gottes Liebe begeistern
    Christus höre uns: [ALLE] Christus erhöre uns!
  • Wir beten für alle, die Sinn suchen,
    dass sie im Wort Gottes Hilfe und Erfüllung finden.
    Christus höre uns: [ALLE] Christus erhöre uns!
  • Wir beten für die Menschen auf der Flucht vor Krieg und Terror,
    dass sie Menschen finden, die sie gastlich aufnehmen.
    Christus höre uns: [ALLE] Christus erhöre uns!
  • Wir beten für Menschen, die sich für andere einsetzen,
    dass sie die eigenen Kraftquellen nicht verlieren.
    Christus höre uns: [ALLE] Christus erhöre uns!
  • Wir beten für die Menschen, die von uns gingen
    dass sie bei dir ewige Heimat finden.
    Christus höre uns: [ALLE] Christus erhöre uns!

Du gehst auch mit uns den Weg des Lebens und willst unser treuer Begleiter sein. Mit deinem Beispiel zeigst du uns den Weg der Fülle im Leben, heute und alle Tage bis in Ewigkeit. AMEN.

Lj B Jahreskreis – Sonntag 3 – Hinführung und Meditation

Lj B Jahreskreis – Sonntag 3 – vollständige liturgische Hilfe

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Impulse zum 3. Sonntag im Jahreskreis B | Spiritualität

  2. Pingback: Meditation zum 3. Sonntag im Jahreskreis B | Spiritualität

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: