Advent 1. Sonntag – LJ C – 2. Dezember 2012

Lektionar III/C,3  Jer 33,14–16; 1 Thess 3,12 – 4,2; Lk 21,25–28.34–36:

Heute beginnen wir den Advent – und mit ihm ein neues Jahr des Heiles. Neue Schritte gehen zu können, beflügelt uns, es liegt darin der Zauber des Anfangs. Jesus Christus hat zuerst Schritte auf uns zu getan durch seine Menschwerdung und uns die Liebe Gottes verkündet. Sein Wort und sein Beispiel sind der Grund, auf dem wir gehen können zu Gott, zu den Mitmenschen und auch zu uns selbst. Er lädt uns heute in besonderer Weise ein, wachsam zu sein, und begleitet uns, wenn wir uns aufmachen. Er ist das Licht der Welt, das uns leuchtet auf unserem Weg im Auf und Ab des Lebens. –

Wir erbitten jetzt den Segen Gottes über den Adventskranz, der uns als Zeichen in den kommenden Wochen dient:

Segensgebet hinten (oder Benediktionale S. 30)
Kyrie

Herr Jesus Christus,
du komm in unsere Welt. Kyrie eleison.
Erfülle unsere Welt mit deiner Liebe. Christe eleison
Lass uns wachsam werden für die Zeichen Deines Kommens. Kyrie eleison.

Tagesgebet [MB 247]

Herr, unser Gott
alles steht in deiner Macht;
du schenkst das Wollen und das Vollbringen.
Hilf uns, dass wir auf dem Weg der Gerechtigkeit
Christus entgegengehen
und uns durch Taten der Liebe
auf seine Ankunft vorbereiten,
damit wir den Platz zu seiner Rechten erhalten,
wenn er wiederkommt in Herrlichkeit.
Er, der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit. AMEN.

Lj C Advent Sonntag 1 – 2012

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: