Meditation zum 4. Sonntag im Jahreskreis | B

4. Sonntag | Jahreskreis Sonntag 1-17 B | Lesejahr B
Laetetur | Lektionar II/B, 268: Dtn 18,15–20 | 1 Kor 7,32–35 | Mk 1,21–28

Meditation

gefangen – frei werden
unterdrückt – sich wehren lernen
mutlos – Kraft gewinnen

ängstlich – erste Schritte wagen
verkriechen – auf Andere zugehen
festhalten – neues wagen

misstrauen – vertrauen
Unheil spüren – Heil erfahren
gehetzt – Ruhe genießen Durch dich spüre ich

wie ich Wege zur Freiheit,
zu meiner eigenen Befreiung
gehen kann.

Reinhard Röhrner

Meditation | Alternative

Ein Machtwort wird gefordert,
wo viele Meinungen
durcheinander klingen
und viele Wege offen sind.

Ein Machtwort beendet den Dialog
und trifft eine Entscheidung.
Es ist ein Spiel der Macht,
das oft in sich nicht stimmig ist.

Gott kommt mit Macht,
er kommt mit der Macht der Liebe,
die stärker ist
als alle menschliche und irdische Macht.

Er muss nicht mit Gewalt
auf sein Machtwort bestehen.
Im Mensch gewordenen Wort Gottes
spricht sich seine Liebe aus. Seine Liebe ist in der Welt,
wirkt durch viele Menschen,
die offen sind für seinen Zuspruch
und sich von ihm verwandeln lassen.

Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgischer Impuls
21 B Jahreskreis – Sonntag 4 – Laetetur
21 B Jahreskreis – Sonntag 4 – Hinführung und Meditation

%d Bloggern gefällt das: