Meditation zum 23. Sonntag Jahreskreis | Iustus es | B

Iustus es | Lektionar II/B, 339: Jes 35,4–7a | Jak 2,1–5 | Mk 7,31–37

Meditation

Effata! Öffne dich!
Spricht Jesus zu den Kranken,
die sich in ihrer Not
ihm anvertrauen.

Effata! Öffne dich!
Spricht er auch
in unsere Zeit hinein,
in mein und unser Leben.

In meiner Not,
in meinen Begrenzungen
komme ich zu ihm
und vertraue mich ihm an.

Er macht mir Mut,
mich zu öffnen,
für seine Botschaft
und seine Liebe.

So wird mein Leben offen und weit
ich überwinde manche Grenze
und kann in dieser Weite
so manche bleibende Enge leichter tragen.

Reinhard Röhrner

Meditation | Alternative

Warum eigentlich
gibt es Menschen, die im Glück ans Unglück denken,
bei schönstem Wetter vom Regen reden
und mit dunkler Miene drein blicken?

Warum eigentlich
gibt es Menschen, die selbst im Scheitern Mut haben,
die Sonne hinter den dunkelsten Wolken erahnen
und Freude und Zuversicht verbreiten?

Es ist Jesu Wort,
seine Botschaft, die wirkt.
Wo sein Wort das Herz des Menschen trifft,
kann er sich öffnen
für die Welt und Gott.

So verändert sich die eigene Welt,
wird Weite im Leben spürbar
und steckt andere an,
sich einzulassen
auf Gott
und sein Wort.

Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgischer Impuls
21 B Jahreskreis – Sonntag 23 – iustus es
21 B Jahreskreis – Sonntag 23 – Hinführung und Meditation

%d Bloggern gefällt das: