Einen geistlichen Jahresrückblick wagen

Ein aufregendes Jahr neigt sich dem Ende zu. Viele Herausforderungen und neue Wege mussten beschritten werden. Manches ging zu Bruch, manches konnte neu entdeckt werden oder entstehen. Es lohnt sich dankbar Rückschau zu halten um zuversichtlich in die Zukunft zu gehen.

Angelehnt an den Tagesrückblick (examen generale | Gewissenserforschung) im Exerzitienbuch des Ignatius von Loyola.

Für einen Rückblick braucht man mindestens 20 Minuten. Suche einen ungestörten Ort. Bewegung ist zwar grundsätzlich gut, aber die Gefahr der Ablenkung ist dabei sehr groß. Es empfiehlt sich eine aufrechte Haltung einzunehmen, in der ich über die ganze Zeit gut verweilen kann.

In einem Jahr passiert unheimlich viel. Es geht dabei nicht nur um die Ereignisse, die man Tag für Tag, Woche für Woche oder Monat für Monat in Erinnerung ruft, sondern vor allem auch die Gefühle und Stimmungen, die wir damit verbinden, den Geschmack des Lebens. Weiterlesen

Meditation zum Fest des hl. Stephanus | Weihnachten B

Heiliger Stephanus| Weihnachten B | Lesejahr BApertae sunt Lektionar II/B, 461: Apg 6,8–10; 7,54–60 | Mt 10,17–22  Meditation Stephanus, ein weihnachtlicher Mensch,einer der Weihnachten erlebt und ernst genommen hat.Das Geheimnis der heiligen Nachtwurde zum Grundgeheimnis seines Lebens … Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: