Meditation zum Fest der hl. Familie | Weihnachten B

Heilige Familie| Weihnachten B | Lesejahr B
Venerunt pastores | Lektionar II/B, 40:
Sir 3,2–6.12–14 od. Gen 15,1–6; 21,1–3 |
Kol 3,12–21 od. Hebr 11,8.11–12.17–19 | Lk 2,22–40

Meditation

Herr,
im Stall von Bethlehem
hast du deinen irdischen Weg begonnen,
am Kreuz von Golgota
hast du ihn beendet.

Kein Leid ist fern von dir.
Am tiefsten Punkt des Dunkels
wurde die Freude geboren und die Herrlichkeit –
deine und unsere.

Sei nun bei uns,
in Freude und Leid,
in Gesundheit und Krankheit
sei immer da. Herr,
im Stall von Bethlehem
erfülle unsere Sehnsucht
lass uns die Sehnsüchte anderer wahrnehmen,
erfülle uns
mit deinem Licht

Reinhard Röhrner

Meditation | Alternative

Heilige Familie,
heile Familie,
Traumbild oder Wirklichkeit?

Ein Ort, eine Gemeinschaft
wo ich sein darf, wer ich bin,
wo ich nichts leisten muss.

Ein Ort, eine Gemeinschaft
in der ich mich geliebt weiß
mit meinen Fehlern und Schwächen.

Wo ich gelitten bin,
ertragen werde
und mich getragen fühle.

Wohin mich meine Wege führen mögen,
immer werde ich diese Erfahrung
in mir tragen und weitergeben. An Weihnachten feiern wir,
dass Gott diese Liebe in mich legt
am Fest der Heiligen Familie
schenken wir diese Liebe gegenseitig weiter.

Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgische Impulse
20 B Weihnachten – Hl Familie
20 B Weihnachten – Hl Familie – Hinführung und Meditation

%d Bloggern gefällt das: