Meditation zum 21. Sonntag im Jahreskreis | A

21. Sonntag im Jahreskreis | Jahreskreis A | Lesejahr A
Inclina Domine
Lektionar I/A, 313: Jes 22,19–23 | Röm 11,33–36 | Mt 16,13–20

Meditation

Was ist der Schlüssel
zu einem erfüllten Leben,
zu Glück und Freude?

An Christus glauben,
in ihm Gottes Sohn erkennen,
ihm folgen im Leben.

Im Blick auf ihn
die Fragen des Lebens
lösen.

Mit ihm dem Zweifel
im Leben begegnen
aushalten.

Jede Macht,
in ihrer Kleinlichkeit sehen,
ihre Ohnmacht erkennen.

Damit sind die Probleme
noch nicht gelöst
und aus der Welt.

Aber im Vertrauen auf ihn,
rückt der Himmel in meine Welt
und öffnet mich
auf seine Gegenwart hin.

ð Reinhard Röhrner

oder Alternative

Was leichthin über dich geschrieben steht:
Dass du bist die Glut von dem, was lebt,
der Seelenfunken, der den Brand entfacht,
der Atemquell, der uns zu trinken gibt.

Was feurig steht geschrieben, dass du kommst,
rettest, was verloren ist, dies Wort,
dass du ein Herz hast, Augen, dass du hörst,
und sagst: Ich werde da sein – Lichtblick, neuer Bund –

dies große Wort, geschrieben weiß auf schwarz,
treu bei uns, wie hat es uns befreit,
beschämt, berauscht, getröstet und gereizt.
Wie brennen wir zu wissen, wer du bist.

ð Huub Oosterhuis, Ich steh vor dir. Meditationen

Weitere Impulse
Liturgischer Impuls
20 Lj A Jahreskreis – Sonntag 21 – Inclina Domine
20 Lj A Jahreskreis – Sonntag 21 – Hinführung und Meditation

%d Bloggern gefällt das: