Meditation zum Osterfest

„Wir wissen, Christus ist auferstanden
wahrhaftig von den Toten.
Du siegreicher König, erbarme dich unser!
Halleluja!“

Du hast die Todesangst der Welt,
die Verlorenheit des Menschen,
die Ohnmacht jedes Einzelnen
auf Dich genommen.

In der Auferstehung
hast du den Tod überwunden
und uns aus der Enge der Welt
und der Ichbezogenheit
herausgeführt in Deine Weite.

Durch deine Liebe
sind wir hineingenommen
in die große Geborgenheit Gottes
in der wir durch die Welt gehen dürfen.

Als Erlöste rufen wir einander zu:
Du bist auferstanden,
Christus ist wahrhaft auferstanden
und schenkt auch uns neues Leben.

ð Reinhard Röhrner (mit 7. Strophe der Ostersequenz ‚victimae paschalis laude‘)

Weitere Impulse
Liturgische Impulse
16 Lj C Ostern – Sonntag

16 Lj C Ostern – Sonntag – Hinführungen und Meditation

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Feier der Osternacht | Spiritualität

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: