Gott und Mensch – Irenäus von Lyon

Du machst Gott nicht,
sondern Gott macht dich.
Wenn du also ein Werk Gottes bist,
so erwarte die Hand deines Künstlers,
die alles zur rechten Zeit macht,
zur rechten Zeit nämlich für dich,
der du gemacht wirst!

Bringe ihm aber
ein weiches und williges Herz entgegen
und bewahre die Gestalt,
die dir der Künstler gegeben,
und halte die Feuchtigkeit in dir fest,
damit du nicht verhärtest
und die Spur seiner Finger verlierst!

Irenäus von Lyon, Adversus Haeresis IV. 39,2

Weitere Impulse zu Irenäus von Lyon

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: