Meditation zur Heiligen Nacht

Da liegt er,
der göttliche Sohn,
inmitten von gedroschenem Stroh
abseits der Aufmerksamkeit der Welt
im verschlafenen Bethlehem.

Großes wird von ihm gesagt,
der doch so ohnmächtig ist,
selbst auf Hilfe angewiesen,
kaum Aufmerksamkeit bekommt.

Das soll Gott sein,
so sieht mein Erlöser aus?

Gott erträgt es,
einfach und ohnmächtig zu sein.
Wo ich selbst noch versuche
mich zu behaupten
trägt er mich und bewahrt mich,
wo ich mich ihm anvertraue.

So wird er mein Erlöser,
auch als unscheinbares Kind,
wo ich mich auf ihn einlasse,
anbetend komme
und seinen Glanz empfange.

ð  Reinhard Röhrner

Weitere Impluse
Liturgische Hilfe
15 Lj C Weihnachten – Christmette – vollständige liturgische Hilfe
15 Lj C Weihnachten – Christmette – Hinführungen und Meditation

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Impulse zur Christmette | Spiritualität

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: