Meditation zum 4. Fastensonntag laetare | A

laetare | Lektionar I/A, 79: 1 Sam 16,1b.6–7.10–13b | Eph 5,8–14 | Joh 9,1–41

Meditation

Herr, öffne meine Augen,
damit ich dich
und deine Werke erkenne
und dich preise.

Herr, öffne meine Augen,
damit ich dich sehe
in meinen Schwestern und Brüdern
und da bin,
wo sie meine Hilfe brauchen.

Herr, öffne meine Augen,
damit ich auf mein Leben blicke
mit dem Mut kritisch mit mir zu sein,
meine dunkeln Seiten anzunehmen
und Versöhnung zu erfahren.

Herr, öffne meine Augen,
damit ich hinter meinen Grenzen
das Land der Verheißung erblicke
und mit Zuversicht
dir entgegen gehe.

⇒ Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgische Impulse
17 Lj A Fastenzeit – Sonntag 4 – laetare
17 Lj A Fastenzeit – Sonntag 4 – laetare – Meditation und Hinführungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: