Impulse zum 7. Ostersonntag B

Lektionar II/B, 219: Apg 1,15–17.20a.c–26; 1 Joh 4,11–16; Joh 17,6a.11b–19

Manchmal haben wir das Gefühl, dass es schwer ist in unserer zeit den Glauben zu leben, ja dass die Kirche in Gefahr sein könnte. So viele äußere Einflüsse scheinen sie zu bedrohen.

Da ist es gut auf die Anfänge der Kirche zu schauen, inmitten einer pluralistischen Welt mit ganz unterschiedlichen Entwürfen von Heil und Erlösung behaupten sich einige treue Anhänger Jesu. Sie sind offen und aufmerksam für die Sehnsucht der Menschen und überzeugte Verkünder der frohen Botschaft Jesu. So können sie aus ihrer eigenen Erfahrung mit Jesus und seinen Worten Antworten auf die Fragen der Zeit geben. Eine Herausforderung auch für uns, eine die es in jedem Fall lohnt.

Preisen wir unseren Herrn und Kyrios:

Kyrie []

Herr Jesus Christus,

in der Welt haben wir Angst, doch du bist da.
wir erfahren Enge und Grenzen, doch du schenkst Weite.
Wir Leben dahin, doch du schenkst ein Ziel und die Fülle.

weiterlesen…

 

Lj B Ostern – Sonntag 7

Lj B Ostern – Sonntag 7 – Hinführung und Meditation


Beitrag veröffentlicht

in

, ,

von

Schlagwörter:

Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d