Impulse zum 2. Ostersonntag

Lektionar I/A, 176: Apg 2,42–47; 1 Petr 1,3–9; Joh 20,19–31   

„Gleich glaub ich‘s!“ – So sagt einer, der eigentlich überhaupt nicht davon ausgeht, etwas für wahr zu halten. Gleich glaubt er es, werden wir heute im Evangelium erfahren und damit nimmt Thomas eine zentrale Stelle in der frühen Kirche ein. Mit ihm beginnt die Zeugenschaft aufgrund der Zeugenschaft der ersten Osterzeugen, die bis in unsere Tage besteht.

Damit dieses Zeugnis nicht im Trubel der Welt untergeht, muss sich die Kirche immer neu ausrichten um glaubhaft diese Botschaft zu verkünden. Heute wird Papst Johannes der XXIII heilige gesprochen, der mit der Einberufung des zweiten Vatikanischen Konzils einen wichtigen Schritt zur Verheutigung (Aggiornamento) der Botschaft setzte, anders und doch ähnlich war es mit dem zweiten neuen Heiligen Johannes Paul II., der durch seine Persönlichkeit den eisernen Vorhang überschritt und so Zeuge des Auferstandenen war. Preisen unseren Herrn und Kyrios:

weiterlesen…

Lj A Ostern – Sonntag 2 – Liturgischer Entwurf

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: