Impulse zum 19. Sonntag

Lektionar I/A, 299: 1 Kön 19,9a.11–13a; Röm 9,1–5; Mt 14,22–33

Wer auf sich aufmerksam machen möchte, muss etwas außer-gewöhnliches tun, muss auffallen, oft um jeden Preis. Das führt nicht selten zu skurrilen Situationen. Manchmal geht es an die Substanz derer, die auffallen wollen, oder von Mitmenschen.
Gottes handeln ist anders, er hat es nicht nötig mit lautem Ge-töse und Lärm auf sich aufmerksam zu machen. Der Prophet Elija, der am Rande seiner Kraft ist, der nicht mehr weiter weiß im Trubel des Alltags und der Widersacher erfährt Gott als ei-nen zarten und fürsorgenden Gott. Ein Gott, der so mächtig ist, dass er ihm in der Stille begegnen kann. Auch uns will er in sei-nem Sohn, unserem Herrn und Kyrios jetzt nahe sein. Preisen wir ihn für sein Erbarmen:

Kyrie

Herr Jesus Christus,
Du zeigst mir den Weg zum Leben.
Mit dir kann ich in unsicherem Terrain sicher gehen.
Du führst mich zu mir selbst und zu Gott.

weiterlesen…

Lj A Jahreskreis – Sonntag 19 – vollständige liturgische Hilfe

Lj A Jahreskreis – Sonntag 19 – Meditation mit Hinführungen zu den Lesungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: