Aaronitischer Segen | Jahresschluß

Segen | erweiterter aaronitischer Segen nach Num 6,22-27 oder MB

Der Segen des Aaron und seiner Söhne ist der Ursprung priesterlichen Segnens in der Sinai-Erzählung auf dem Weg des Volkes Israel aus der Sklaverei Ägyptens in die Freiheit. Gerade in der Freiheit und eigenen Verantwortung ist das wirksame Segenswort wichtig für den Menschen, damit er weiß, dass dieser Gott immer bei ihm ist wie er es am Dornbusch dem Mose verkündete.

Der Herr,
der Mächtige,
Ursprung und Vollender aller Dinge,

segne euch
gebe euch Gedeihen und Wachstum,
Gelingen eurer Hoffnungen,
Frucht eurer Mühe,

und behüte euch
vor allem Argen,
sei euch Schutz in Gefahr
und Zuflucht in Angst.

Der Herr lasse leuchten sein Angesicht über euch
wie die Sonne über der Erde
Wärme gibt dem Erstarrten
und Freude gibt dem Lebendigen,

und sei euch gnädig,
wenn ihr verschlossen seid in Schuld,
er löse euch von, allem Bösen
und mache euch frei.

Der Herr erhebe sein Angesicht auf euch,
er sehe euer Leid
und höre eure Stimme,
er heile und tröste euch

und gebe euch Frieden,
das Wohl des Leibes
und das Wohl der Seele,
Liebe und Glück.

So segne und stärke euch der dreieine Herr,
der + Vater und
der + Sohn und
der Heilige + Geist. AMEN.

Weitere Impulse
Liturgische Impulse
Meditation
16 Lj A Weihnachten – Jahresschluss
16 Lj A Weihnachten – Jahresschluß – Meditation und Hinführungen
Aaronsegen | erweitert

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Meditation zum Jahresschluß | Spiritualität

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.