Meditation zur Kinderchristmette

Gott ist geboren,
als ein Kind im Stall.
Hilflos begegnet er uns Menschen,
ganz ohne Macht und Gewalt,
durch und durch in Liebe.

„Liebe und tu,
was du willst!“ schreibt der Kirchenvater Augustinus.

„Schweigst du,
so schweig aus Liebe;
wirst du laut,
tu es in Liebe;
weisest du zurecht,
weise zurecht in Liebe;
übst du Nachsicht,
tu es in Liebe.

Lass die Wurzel der Liebe
in deinem Innern verbleiben:
Aus dieser Wurzel
kann nur Gutes aufwachsen.“

So wächst der Trieb Gottes aus der Wurzel Jesse
auch in mein Leben,
verwandelt das Leben in Liebe.

ð  Reinhard Röhrner

Lj B Weihnachten – Christmette 16-30h Hinführung und Meditation

Weitere Impulse zum Heiligen Abend

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: