Meditation zum Oktavtag von Weihnachten| B

Oktavtag von Weihnachten – Neujahr| Weihnachten B | Lesejahr B
HF der Gottesmutter Maria
Lektionar II/B, 48: Num 6,22–27 | Gal 4,4–7 | Lk 2,16–21

Meditation

Als die Zeit erfüllt war,
sandte Gott seinen Sohn,
wurde aus dem schöpferischen Wort Gottes
sein leibhafter Sohn.

Erfüllte Zeit erlöst den Menschen
schenkt ihm das,
was ihn als Geschöpf ausmacht
und seinen Sinn erkennen lässt.

Angefüllte Zeit
erdrückt den Menschen
nimmt Raum und Zeit
macht ihn zum Getriebenen. Erfüllte Zeit möge uns
dieses neue Jahr schenken,
uns reich machen an Erfahrung und Freude
und aus dem Sinn das Leben gestalten.

Reinhard Röhrner

Meditation | Alternative

Die Hirten rühmten und priesen Gott,
dem sie in dem kleinen Kind
im Stall von Bethlehem begegneten.

Gott als Kind,
das vertrauen muss um zu leben,
um uns zu ermutigen ihm zu vertrauen.

Vertrauen und Liebe
lernen wir nicht aus Büchern und flotten Sprüchen,
sondern nur in der Erfahrung.

Gehen wir hinein in dieses Jahr,
voll Vertrauen und Liebe
um Gott zu rühmen und zu preisen,
der uns vertraut und uns liebt.

Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgischer Impuls
20 B Weihnachten – Oktavtag
20 B Weihnachten – Oktavtag – Hinführungen und Meditation