Meditation zum Palmsonntag | A

Palmsonntag palmarum | Fastenzeit A | Lesejahr A
Lektionar I/A,97: Mt 21,1–11 |  Jes 50,4–7 | Phil 2,6–11| Mt 26,14 – 27,66

Meditation

Warum musste das sein?
Warum musste Jesus ausgerechnet
in diese Stadt gehen,
wo seine Gegner auf ihn warteten?

Hätte er der Konfrontation,
die so vorhersehbar war,
nicht ausweichen können
und einen anderen Weg gehen?

Bin nicht auch ich selbst
oft auf dem Weg,
der mich zur Konfrontation führt,
die sich schon abzeichnet?

Erlebe ich nicht immer wieder,
dass ich diesen Situationen
nicht einfach ausweichen kann
und der Weg vom Hosianna zum Kreuzige ihn
auch für mich
oft ein kurzer Prozeß ist?

Jesus geht den Weg,
er geht ihn mit der Fülle der Liebe
mit der er den Menschen
zu allen Zeiten begegnete.

Er geht auch meine schweren Wege mit
und macht mir Mut
in der Liebe zu Gott und Menschen
meinen Weg in der Welt zu suchen.

Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgische Impulse
20 Lj A Fastenzeit – Sonntag 6 – palmarum
20 Lj A Fastenzeit – Sonntag 6 – palmarum – Hinführung und Meditation

%d Bloggern gefällt das: