Meditation zum Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel | In Assumptione BMV | B

In Assumptione BMV | Lektionar II/B, 324: 1 Kön 19,4–8 | Eph 4,30 – 5,2 | Joh 6,41–51

Meditation

Aufgenommen in den Himmel,
einfach so,
nicht aus eigener Kraft,
sondern als Geschenk.

Nach allen Erfahrungen
und den Enttäuschungen des Lebens
in Gottes Fülle,
ganz sein in seiner Liebe.

Alle Vorläufigkeit,
alles Vor- und Zurückblicken
ist überwunden
in seiner liebenden Zusage.

Aufgenommen in den Himmel
feiern wir die Jungfrau Maria
als erste der Menschen ist sie ganz bei ihm,
ihrem Schöpfer, ihrem Sohn und Erhalter. So leben wir
in der lebendigen Hoffnung,
dass sich unser Sehnen
ebenso in Gottes Herrlichkeit erfüllen wird

Reinhard Röhrner

Meditation | Alternative

In den offenen Fragen,
in den angefangenen Dingen,
in den angedachten Erkenntnissen,
in den vielen Brüchen des Lebens
sehne ich mich nach Ganzheit.

In der Vorläufigkeit der Entscheidungen,
in der Unsicherheit menschlichen Tuns,
in der Beliebigkeit des Willens,
in der Vergänglichkeit der Welt
sehne ich mich nach Endgültigkeit.

In der Hilflosigkeit des Alltags,
in der Gehässigkeit von Beziehungen,
in der Schnelligkeit des Lebens,
in der eigenen Ohnmacht,
sehne ich mich nach Vollendung.

Du schenkst Ganzheit,
endgültig und vollendet,
dem, der dir vertraut,
in deiner liebenden Ewigkeit

Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgischer Impuls
21 B Jahreskreis – Mariae Himmelfahrt – In Assumptione BMV
21 B Jahreskreis – Mariae Himmelfahrt – Hinführungen und Meditation

%d Bloggern gefällt das: