Meditation zum 26. Sonntag im Jahreskreis | A

26. Sonntag im Jahreskreis | Jahreskreis A | Lesejahr A
Omnia quae fecisti
Lektionar I/A, 330: Ez 18,25–28 | Phil 2,1–11 (oder 2,1–5) | Mt 21,28–32

Meditation

Ich kenne Tage,
da will scheinbar jeder etwas von mir,
das nur kurz
und das auch noch.

Ja, sagt man da schnell
ohne wirklich daran zu denken
alles zu tun und ernsthaft zu erledigen,
das würde uns grenzenlos überfordern.

In der Erzählung Jesu
geht es um mehr als ein Ja
und auch nicht einfach darum
etwas zu tun und zu erfüllen.

Wer im Glauben an Gott lebt,
ist immer gerufen aufmerksam zu sein
für sich und die Umwelt
und ihr mit Liebe zu begegnen.

Wieviel könnten wir zu Guten wenden,
wenn wir aufmerksamer wären
für die Nöte der Welt
und mit großem Herz darauf antworteten?

Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgischer Impuls
20 Lj A Jahreskreis – Sonntag 26 – Omnia quae fecisti
20 Lj A Jahreskreis – Sonntag 26 – Hinführung und Meditation