Impulse zum 14. Sonntag im Jahreskreis | A

14. Sonntag im Jahreskreis  | Lesejahr A
Lektionar I/A, 275: 2 Kön 4,8–11.14–16a  | Röm 6,3–4.8–11 | Mt 10,37–42

Manchmal kann man das Gefühl haben, dass die Menschheit nicht wirklich etwas dazu lernt. In diesen Tagen sehen wir Bilder von sinnloser Gewalt rund um den G20-Gipfel in Hamburg, die im Namen der Freiheit ausgeübt wird.  Dabei verwirken jene das Recht auf Meinungsäußerung, wo diese in Gewalt umschlägt und die Rechte und Unversehrtheit des Anderen verletzen. Mit Gewalt kann man nicht für Gewaltlosigkeit demonstrieren.

Unser Glaube hat eine völlig andere Botschaft. In den heutigen Lesungen werden wir auch von Macht und Gewalt hören. Gottes Antwort ist ein Friedenskönig, der die Sehnsucht der Menschen nach Frieden, Freiheit und Erfüllung zu stillen vermag. Dieser Friedenskönig ist uns in Jesus Christus nahe:

Kyrie | mit GL 156

Herr Jesus Christus,
Du willst uns zur Freiheit führen.
Dein Geist überwindet die Grenzen.
Du lässt uns die Freude der Ewigkeit erahnen.

Gloria | Tagesgebet | MB 223

Barmherziger Gott,
durch die Erniedrigung deines Sohnes
hast du die gefallene Menschheit
wieder aufgerichtet
und aus der Knechtschaft der Sünde befreit.
Erfülle uns mit Freude über die Erlösung
und führe uns zur ewigen Seligkeit.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Erlöser,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit. AMEN.

Fürbitten

Lasst uns zu unserem Gott rufen, der uns Last und Sorge des Alltags abnehmen will, denn sein Joch drückt nicht und seine Last ist leicht:

  • Wir beten für die Menschen, die unter der Last des Alltags leiden,
    dass sie Wege finden, die Lasten zu verteilen
    und erfüllt zu leben.
  • Wir beten für die Menschen, die unter Aggressionen leiden,
    dass sie Wege aus der Bedrohung und der Gewalt finden
    und Frieden erfahren.
  • Wir beten für die Mächtigen,
    dass sie die Verantwortung wahrnehmen
    und anvertraute Macht nicht missbrauchen.
  • Wir beten für die Menschen,
    die unter den Machtspielen anderer leiden.
    Öffne ihnen Wege aus den Fängen derer,
    die sie bedrängen und einengen.
  • Wir beten für alle Sicherheits- und Rettungskräfte,
    die sich für das Wohl anderer einsetzen
    und alle in pflegenden und heilenden Berufen.
  • Wir beten für unsere lieben Verstorbenen
    und alle Opfer von Terror und Gewalt.
    Nimm sie auf in deine Herrlichkeit

Denn du willst ins in die Freiheit führen, die uns deine Botschaft, dein Geist verheißt, heute und in alle Ewigkeit. AMEN.

Schlussgebet | MB

Herr, du hast uns mit reichen Gaben beschenkt.
Lass uns in der Danksagung verharren
und einst die Fülle des Heils erlangen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. AMEN.

Hinführung zur ersten Lesung | Sach 9,9–10

Macht und Gewalt bestimmen seit jeher den Lauf der Welt,
scheinen sich durch die Brutalität durchzusetzen.
In der Zeit des Propheten Sacharja
war es das Großreich Alexanders des Großen,
das alle in die Knie zwang.
Die Botschaft des Propheten
ist dem entgegen gesetzt
ein Friedenskönig und Friedensreich,
die Erfüllung menschlicher Sehnsucht durch Gott.

Hinführung zur zweiten Lesung | Röm 8,9.11–13

Kann ich frei leben
oder werde ich von Zwängen bestimmt?
Paulus verdeutlicht seine Botschaft
der Freiheit in Christus
anhand von Gegensatzpaaren.
Für den Christen heißt leben nach dem Geist,
aus Jesu Geist heraus
Angst und Furcht in der Welt zu überwinden.

.

Meditation

Vertrauen möchte ich, Herr,
wie ein Kind dir vertrauen
und mich einlassen auf dich.

Vertrauen möchte ich, Herr,
und aus diesem Vertrauen heraus
meinen Alltag gestalten.

Nicht mitspielen in den Spielen der Macht,
die im Letzten doch nur Verlierer kennt
und nicht zur Fülle führt.

Die Freiheit wagen, die du uns versprichst,
wenn wir uns einlassen
auf deine Botschaft der Liebe.

Die Fülle in meinem Leben erahnen,
weil deine Geist in uns wirkt,
die wir auf dich getauft sind.

Die Welt verändern ohne die Wege der Gewalt,
auf deinen Spuren gehen
und Wege des Friedens suchen.

⇒ Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Meditation
17 Lj A Jahreskreis – Sonntag 14
17 Lj A Jahreskreis – Sonntag 14 – Meditation und Hinführungen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.