Meditation zum fünften Sonntag im Jahreskreis| A

5. Sonntag im Jahreskreis | Jahreskreis 1-17 | Lesejahr A
Lektionar I/A, 251: Jes 58,7–10 | 1 Kor 2,1–5 | Mt 5,13–16

Meditation

Salz der Erde sein,
Salz für die Erde sein.
Dem Leben der Menschen
dem Miteinander,
dem Suchen und Fragen
einen Geschmack geben.

Niemand das Leben
oder die Suppe versalzen.
Vielmehr Geschmack schenken
Geschmack auf mehr
als das, was offensichtlich ist.
Geschmack auf die Fülle des Lebens.

Licht der Welt sein,
Licht in der Welt sein.
Dem Leben der Menschen
in der Dunkelheit des Alltags
in der Gewöhnlichkeit des Lebens
ein Licht geben.

Kein Scheinwerfer sein,
der bedrängt und grell strahlt,
der alles unwirklich
erscheinen lässt.

Salz sein und Licht sein.
Den Glauben leben und so
allem Leben
Licht in der Dunkelheit
Geschmack im fahlen Alltag schenken.

Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgische Impulse
20 Lj A Jahreskreis – Sonntag 5
20 Lj A Jahreskreis – Sonntag 5 – Hinführung und Meditation