Meditation zum Hochfest der Gottesmutter | C

Hochfest der Gottesmutter Maria | Weihnachten | Lesejahr C
Lektionar III/C, 43: Num 6,22–27 | Gal 4,4–7 | Lk 2,16–21

Meditation

Das Kind hat einen Namen,
jetzt ist klar um wen es geht,
der Gott mit uns heißt Jesus.

Jesus ist Name und Programm,
in seinem Leben wird er es entfalten:
Gott rettet.

Die radikale Botschaft
von Gottes Liebe zu den Menschen
erfahren alle, die ihm begegnen.

Wo immer ein Mensch
von dieser Liebe ergriffen wird,
spürt er Gottes unsagbare Nähe.

Gott rettet auch mich,
in seinem Sohn Jesus Christus,
aus meiner Ohnmacht und Begrenztheit.

Mit ihm darf ich gehen
in ein neues Jahr und neue Wege
meinem Ziel bei Gott entgegen.

⇒ Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgische Impulse
18 Lj C Weihnachten – Oktavtag
18 Lj C Weihnachten – Oktavtag – Hinführung und Meditation

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Impulse zum Hochfest der Gottesmutter | C - Spiritualität

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: