Impulse zum 17. Sonntag im Jahreskreis | B

17. Sonntag im Jahreskreis | Jahreskreis B | Lesejahr B
Lektionar II/B, 314: 2 Kön 4,42–44 | Eph 4,1–6 | Joh 6,1–15

Wie soll ich mich als Christ verhalten in einer Welt, die immer hektischer und aggressiver wird. Wo vielmehr heftig gegeneinander und offenbar weniger miteinander gesprochen wird?
Der Apostel Paulus gibt den Christen in Ephesus einen wertvollen Hinweis, der auch für uns eine gute Empfehlung ist: „Seid demütig, friedfertig und geduldig, ertrag einander in Liebe…“ (Eph 4,2) Er selbst ist im Gefängnis, weil er die Frohbotschaft verkündete, weil er den Menschen von der Freiheit erzählte, die den Mensch zu Gott und sich selbst finden lässt.
Ich muss nicht alles verstehen und ich muss nicht zu allem meinen Senf geben, aber ich darf in allem darauf vertrauen, dass Jesus Christus, unser Herr, der Kyrios, uns mit Güte und Erbarmen nahe ist:

Kyrie | mit Gl

Herr Jesus Christus,
Du begegnest den Menschen in Liebe.
Du siehst die Not der Welt.
Du schenkst den Frieden, den die Welt nicht geben kann.

Gloria | Tagesgebet | MB 227

Gott, du Beschützer aller, die auf dich hoffen,
ohne dich ist nichts gesund und nichts heilig.
Führe uns in deinem Erbarmen auf den rechten Weg
und hilf uns,
die vergänglichen Güter so zu gebrauchen,
dass wir die ewigen nicht verlieren.
Darum bitten wir durch Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Erlöser,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit. AMEN.

Fürbitten

Die Angst im Leben zu kurz zu kommen oder nicht wirklich zu leben kennen wir alle. Rufen wir zu unserem Herrn, der uns die Fülle schenken will:

  • Für alle Menschen, die Angst haben zu kurz zu kommen.
    Öffne ihnen den Blick für die Fülle, die ihnen geschenkt ist.
    Christus, höre uns. | ALLE Christus, erhöre uns.
  • Für alle Menschen, die unter Hunger und Durst leiden.
    Lass Hilfe wirksam sein gegen den Hunger und Durst in der Welt.
  • Für die Menschen, die nach sozialen Kontakten hungern.
    Schenke ihnen Menschen, die sie begleiten
    und mit ihnen ins Leben gehen.
  • Für die Schülerinnen und Schüler,
    die in diesen Tagen die Schule beenden.
    Gib ihnen Mut und Kreativität für die kommenden Herausforderungen.
  • Für alle Menschen, die um liebe Menschen trauern.
    Lass sie aus der Dankbarkeit für die gemeinsame Zeit
    die Zukunft gestalten und nimm die Toten in deine Liebe auf.

Denn bist auch uns allezeit nahe und schenkst uns deine Liebe bis in alle Ewigkeit. AMEN.

Schlussgebet

Herr, unser Gott, wir haben
das Gedächtnis des Leidens Christi gefeiert
und das heilige Sakrament empfangen.
Was uns dein Sohn
in unergründlicher Liebe geschenkt hat,
das werde uns nicht zum Gericht,
sondern bringe uns das ewige Heil.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. AMEN.

Hinführung zur ersten Lesung | 2 Kön 4,42–44

Der Gottesmann Elischa,
Prophetenschüler des Elija wirkt einige Wunder,
Der Ölkrug einer Witwe wird nicht leer,
das einzige Kind einer Frau wird von den Toten erweckt,
eine ungenießbare Speise wird genießbar.
So wird deutlich, dass sich im Blick auf Gott
die Welt verwandelt und der Horizont weitet.

Hinführung zur zweiten Lesung | Eph 4,1–6

Aus dem Gefängnis schreibt Paulus
an die Christen in Kleinasien
und mahnt sie in allem
auf den Geist Jesu Christi zu achten.
Wo gegenseitige Achtung und Sorge füreinander gelebt wird
zeigt sich die christliche Gemeinde,
wird die Erfahrung des nahen Gottes in der Welt spürbar

Lesehinweis

Meditation | nach Eph 4,1-6

Ein Leib sollen wir sein,
miteinander Leben gestalten,
aufeinander bezogen
und einander fördernd.

Ein Herr ist es, der uns begleitet
in den Höhen und Tiefen des Lebens
in Freude und Leid
uns trägt und führt.

Ein Glaube öffnet den Blick,
in der Vielfalt des Lebens
einen tiefen Sinn und Erfüllung zu entdecken,
die unter der Oberfläche wartet.

Eine Taufe macht uns neu
wiedergeboren aus Wasser und heiligem Geist
aus Gott heraus geboren
und von ihm getragen
seine frohe Botschaft von Freiheit und Liebe
in unsere Welt zu tragen.

⇒ Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Meditation
18 Lj B Jahreskreis – Sonntag 17
18 Lj B Jahreskreis – Sonntag 17 – Hinführungen und Meditation

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: