Meditation zum Geburtsfest Johannes des Täufers

Geburt Johannes des Täufers | 12. Sonntag im Jahreskreis | Jahreskreis B | Lesejahr B
Lektionar II/B, 399: Jes 49,1–6 | Apg 13,16.22–26 | Lk 1,57–66.80

Meditation

Sein Name ist Johannes,
das heißt
Gott hat Gnade erwiesen.

Gott erfüllt
die Sehnsucht der Menschen
und schickt seinen Boten.

Johannes bereitet den Weg
für den Herrn
und seine Ankunft in der Welt.

Gott ist schon da,
unerkannt lebt er
inmitten der Welt

Er verweist auf Jesus,
das Lamm Gottes,
den Erlöser der Welt.

Er weist auch uns den Weg,
der uns zu Christus führt
mitten durch die Welt.

Wie die Menschen damals sind wir eingeladen
uns einzulassen auf Gott,
der uns immer entgegen kommt.

Gott ist auch mit uns gnädig,
in der Offenheit für ihn
können wir es erfahren.

⇒ Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Liturgische Impulse
18 Lj B Jahreskreis – Sonntag 12 – Geburt Johannes des Täufers
18 Lj B Jahreskreis – Sonntag 12 – Geburt Johannes des Täufers – Hinführungen und Meditation

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Impulse zum Geburtsfest Johannes des Täufers | Spiritualität

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: