Impulse zum Jahresschluss

 Weihnachten | Lesejahr B
Lektionar II/B,48: Num 6,22–27 | Gal 4,4–7 | Lk 2,16–21

Wie war das Jahr 2017? Was hat es gebracht? Jeder wird seine ganz persönliche Bilanz ziehen und mit unterschiedlichem Gepäck aufbrechen in das neue Jahr 2018. Was immer es bringen wird, Gott geht die Wege unseres Lebens mit und will uns mit seinem Segen begleiten.
Im Hochgebet der Messfeier beten wir acht Tage lang ‚heute ist uns der Erlöser geboren‘. Der zeitlose Gott kam in die Zeit und machte die Zeit zur Zeit des Heiles. Zugleich feiern wir die Gottesmutter Maria, die uns den Erlöser geschenkt hat, weil sie offen war für Gottes Wort.
So preisen wir unseren Herrn und Kyrios, dessen Menschwerdung wir in diesen Tagen feiern:

Kyrie | oder GL 159

Herr Jesus Christus,
Du bist der Herr in Zeit und Ewigkeit
Du machst unsere Zeit zur Gnadenzeit.
Mit dir gehen wir zuversichtlich in unsere Zukunft.

Gloria | Tagesgebet | MB 48

Barmherziger Gott,
durch die Geburt deines Sohnes
aus der Jungfrau Maria
hast du der Menschheit das ewige Heil geschenkt.
Lass uns auch im neuen Jahr immer und überall
die Fürbitte der gnadenvollen Mutter erfahren,
die uns den Urheber des Lebens geboren hat,
Jesus Christus,
deinen Sohn, unseren Herrn und Gott,
der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit. AMEN.

Fürbitten

An der Jahreswende schauen wir zurück und voraus. Im Glauben wissen wir, dass jede Zeit von Gott geheiligte Zeit, Heilszeit ist. Gott geht den Weg mit uns und so rufen wir zu ihm:

  • Wir beten für alle Menschen, die im neuen Jahr
    mit uns lachen und weinen werden, mit uns Freude sowie Leid teilen.
    Herr in Zeit und Ewigkeit: | ALLE Wir bitten dich erhöre uns!
  • Wir beten für alle, die diese Tage unter Terror und Krieg erleben
    die kaum Zeichen der Hoffnung sehen.
    Herr in Zeit und Ewigkeit: | ALLE Wir bitten dich erhöre uns!
  • Wir beten für die Menschen, die im neuen Jahr
    mit Leid, Scheitern und Schuld konfrontiert werden
    und neue Wege zum Leben suchen müssen.
    Herr in Zeit und Ewigkeit: | ALLE Wir bitten dich erhöre uns!
  • Wir beten für alle, die im neuen Jahr tiefer in den Glauben finden
    und so ihrer Zukunft gestalten und leben wollen.
    Herr in Zeit und Ewigkeit: | ALLE Wir bitten dich erhöre uns!
  • Wir beten für alle, die im vergangenen Jahr von uns gingen
    und ganz in Gottes Gegenwart leben dürfen.
    Herr in Zeit und Ewigkeit: | ALLE Wir bitten dich erhöre uns!

Für die Zeit, die uns geschenkt ist, danken wir dir, guter Gott, von ganzem Herzen und freuen uns über Zeichen deiner Nähe im Leben. So preisen wir dich durch Christus, unseren Herrn. AMEN.

Schlussgebet

Barmherziger Gott,
in jeder Not bist du unsere Hilfe.
Du hast uns im vergangenen Jahr
auf unseren Wegen geleitet.
Bleibe bei uns mit deinem Schutz.
Gib uns,
was wir für dieses vergängliche Leben brauchen,
und führe uns zur ewigen Vollendung bei dir.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. AMEN.

Hinführung zur ersten Lesung | Num 6,22–27

Beim Aufbruch in etwas Neues
ist der Segen Gottes besonders wichtig.
Das Volk Israel erfährt am Sinaï
Gott als einen der da ist und begleitet.
Die Segensworte Aarons über das Volk
gehören zu den Grundworten
der Zusage Gottes an den Menschen.

Hinführung zur zweiten Lesung | Gal 4,4–7

Paulus schreibt an die Christen in Galatien,
der heutigen Zentraltürkei,
dass mit Christus die Fülle der Zeit angebrochen ist,
weil der Zeitlose in Maria in die Zeit kam
um so alle Zeit zur Heilszeit werden zu lassen.
Wir werden in Christus zu Kindern Gottes
und dürfen zu ihm rufen „Abba, Vater“.

Meditation

Drei Dinge nehme ich mit
in diese Nacht
und in den Tag:
Dank, Erfahrung und Freude.

Noch einmal möchte ich dankbar zurückblicken
auf Menschen und Begegnungen
auf frohe Stunden
und die Erfahrung ich selbst sein zu dürfen.

Noch einmal erinnere ich mich an die Erfahrungen
des Neuen in diesem Jahr,
der schweren und unsicheren Dinge
und all dessen, was mich reifen ließ.

Noch einmal lasse ich die Freude aufsteigen,
die ich im Miteinander erfahren habe,
die mir Weggefährten einfach schenkten
und mich in meinem Leben vor Gott
angenommen und geliebt sein lässt.

⇒ Reinhard Röhrner

Weitere Impulse
Meditation
17 Lj B Weihnachten – Jahresschluss
17 Lj B Weihnachten – Jahresschluss – Hinführungen und Meditation
Texte Heilige Familie

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: